Die Badmintonabteilung des OSC München

Die Badmintonabteilung des OSC München wurde im Jahr 2001 gegründet.
Was zunächst aus dem Kern einer ehemaligen Schülermannschaft des Gymnasium München Moosach mit 15 Gründungsmitgliedern beschaulich initiiert wurde, hat sich mittlerweile zu einer der größeren Badmintonabteilungen in Oberbayern mit rund 90 aktiven Mitgliedern entwickelt.

Nachdem im Jahr 2001 erstmals eine Aktivenmannschaft am Spielbetrieb der Münchener Bezirksklasse B teilgenommen hat, stellten sich nach einigen intensiven Trainingsjahren bald erste sportliche Erfolge ein: So konnte diese Mannschaft im Spieljahr 2004/05 das erste Mal aufsteigen. In der Saison 2007/08 nahm der OSC München dann erstmals mit zwei Aktivenmannschaften am Spielbetrieb teil. Eine dritte Mannschaft folgte in der Saison 2009/10. Währenddessen schaffte die erste Mannschaft in dieser Zeit den Sprung bis in die Bayernliga und scheiterte in der Saison 2010/11 erst in der Relegation zur Regionalliga. Seitdem ist diese Mannschaft konstant in der Bayernliga vertreten. Auch die zweite Mannschaft des OSC München spielt nach einigen Aufstiegen nun seit der Saison 2011/12 in der Bezirksoberliga. Die dritte Mannschaft befindet sich aktuell in der Bezirksklasse A.

Weiterhin nehmen eine Jugendmannschaft (U 19 und U 17) und eine Schülermannschaften (U 15) mit großer Begeisterung regelmäßig am Spielbetrieb teil.

Neben den Erfolgen mit den Mannschaften, haben sich auch schon zahlreiche Einzelerfolge bei oberbayerischen und bayerischen Ranglistenturnieren eingestellt. So konnte z.B. Michael Herbert zwei zweite Plätze bei der bayerischen Meisterschaft 2008 in der Spielklasse U 19 erzielen. Noch etwas erfolgreicher war Mai Nguyen 2008 mit ihrem dritten Platz bei der Südostdeutschen Meisterschaft im Dameneinzel und 2009 mit zwei ersten Plätzen auf der bayrischen Meisterschaft. Doch auch danach ist eine neue starke Jugend herangewachsen. Mit Sonja Deißenböck, Sonja Karl und Manuel Satzger waren in Bayern wieder drei Spieler des OSC gut vertreten. Zu den Erfolgen zählten neben zahlreichen Podestplätzen über mehrere Jahre auch bayrische Meistertitel und die Teilnahme an der (südost-)deutschen Rangliste. Auch bei den kleinen im U13-Bereich haben wir Talente, die auf den Oberbayerischen Ranglisten regelmäßig die vordersten Platzierungen erringen. Seit einigen Jahren nehmen die Jugendspieler des OSC an einem internationalen Badmintonturnier in Meran teil, bei dem auch schon einige Podestplätze erkämpft werden konnten.


Einen großen Anteil an den vielen Erfolgen hat unsere mittlerweile traditionell gute und engagierte Saisonvorbereitung und das intensive Training bei dem ehemaligen Bundesligaspieler Markus Ewald. Wir hoffen, die Zukunft der Badmintonabteilung auch weiterhin mit großem Erfolg gestalten zu können, wobei wir großen Wert auf unsere Jugendarbeit legen. Das zeigt sich unter anderem in unserem Kooperationsprojekt Schule und Verein.