3. Spieltagwochenende in der Saison 2018/2019 - 12.11.2018

Mannschaft 1

Vier Punkte, vierter Platz - Das war der Stand der 1. Mannschaft des OSC München in der Tabelle der Bayernliga Süd. An diesem Wochenende sollten es weitere vier werden, um sich sicher in der oberen Tabellenhälfte zu positionieren. Dass dies jedoch nicht so leicht werden würde, war allen klar.

Am Samstag ging es für die Mannschaft zum Tabellenersten nach Geretsried. Mit zwei Siegen in den Herrendoppeln war es ein guter Start. Letztendlich musste sich die Mannschaft doch 3:5 geschlagen geben, da darauf nur noch das Mixed gewonnen wurde.

Sonntag hieß es dann das Punktekonto aufzubessern gegen die dritte Mannschaft des TSV Neubiberg. Doch konnte die Mannschaft wie am Vortag kein Spiel in den Herreneinzeln für sich verbuchen und spielte somit am Ende 4:4.

Hervorzuheben ist Domis Leistung, der an diesem Wochenende all seine Spiele gewann.

Bis zum nächsten Spieltag heißt es für die Herren der 1. Mannschaft: Einzel-Training!

 

Mannschaft 2

Die zweite Mannschaft des OSC erlebte einen eher durchwachsenen Spieltag am vergangenem Samstag. 

In der ersten Begegnung gegen wurde die Mannschaft von einer überraschend starken Mannschaft des TSV Neuhausen/Nymphenburg’s erwartet. Mit zwei verlorenen Herren-Doppeln und einem Gewinn im Damendoppel startete die Begegnung mit einem 1:2 Rückstand. In den darauffolgenden drei Herren-Einzeln erkämpften sich Manu, Ayato und Jan alle einen dritten Satz, doch leider konnte keines der drei Spiel für den OSC entschieden werden. Dameneinzel und Mixed konnten zwar wieder für uns gewonnen werden, jedoch endete die Begegnung trotzdem mit einem 3:5 für Neuhausen. 

In der zweiten Begegnung trafen wir auf die erste Mannschaft des SV Lohhofs. Diesmal starteten wir mit einem 2:1 nach den Doppeln. Ayato und Thorben lieferten sich ein spannendes Dreisatz-Match im ersten Doppel und konnten dieses diesmal für sich entscheiden! Die Einzel im Anschluss waren erneut durchwachsen. Ayato erkämpfte sich erneut einen dritten Satz, verlor aber unglücklich mit 21:23. Auch das Dameneinzel lief nicht sonderlich gut und somit konnte letztendlich nur Jan sein Einzel gewinnen. Das final gewonnene Mixed rettete die Mannschaft dann immerhin noch zu einem 4:4 Endstand. 

Somit muss sich die zweite Mannschaft erstmals vom ersten Tabellenplatz verabschieden. Doch der Abstand zum TuS Prien beträgt lediglich einen Punkt und so verbleiben wir motiviert für den kommenden Spieltag am 24.November! 

 

Mannschaft 3

Mit fast schon Heimspiel-feeling startete die 3. Mannschaft des OSC München in den dritten Spieltag als Gäste beim TSV Neuhausen/Nymphenburg zusammen mit dem OSC II. 

Nach einem guten Start mit einem 1:2 Zwischenstand für den OSC nach den Doppelspielen, musste sich Basti H. im Einzel mit einem hart umkämpften 23:21 im zweiten Satz leider geschlagen geben. Auf zwei Feldern wurde es mit den restlichen 3 Einzeldiziplinen in jeweils drei Sätzen nochmal richtig nervenaufreibend. Moritz kämpfte sich nach einer spannenden 21:19 Niederlage im zweiten Satz zurück und gewann souverän mit 15:21 sein HE3. Unser Neuzugang in Form des Jugendspielers Jannis erwies starke Nerven und drehte nach einem knappen ersten Satz das HE2 zugunsten des OSC. Durch Unterstützung mit der reaktivierten Spielerin Julia erlangte das Team schließlich den Siegpunkt im DE. Das Mixed mit Stefan und Mai konnte nun entspannt in das letzte Spiel gegen den ehemaligen Europameister Konstantin Dubs (O35) gehen, aber dem Sieg leider nicht die Krone aufsetzen. Dennoch ging der OSC III mit einem 5:3 gegen die Gastgeber in das zweite Spiel.

Im Spiel gegen PSV München II standen die Karten etwas schlechter mit nur einer Dame, dennoch startete der OSC III hochmotiviert in die zweite Begegnung. Mit einem 1:2 Rückstand nach den Herrendoppeln (und dem abgegebenen Damendoppel) mussten die Einzel gewonnen werden. Nachdem HE1 und DE leider nicht siegreich waren, gewannen Jannis und Moritz im HE2 und HE3 deutlich. Es lag nun am Mixed den Punkt zum Unentschieden zu holen. Mit einer ungewohnten schlechten Leistung mussten sich Stefan und Mai gegen die PSV-Mixed-Paarung in zwei Sätzen geschlagen geben. Schade! Der OSC III ging mit einem 5:3 Sieg und einer 3:5 Niederlage aus dem dritten Spieltag. Für den letzten Spieltag der Hinrunde in zwei Wochen wird jetzt nochmal richtig hart trainiert um zu zeigen was das Team kann!

 

Mannschaft 4

Am Samstag hatte die Vierte Mannschaft des OSC ihr Auswärtsspiel in Kaufering. Erster Gegner war der Gastgeber Vfl Kaufering. Nach einem gemischten Start bei den Doppeln gelang es leider nicht mehr das Ruder rumzureißen und der Wettkampf ging mit 3:5 verloren. Knapp, aber sicher nicht unverdient für die Heimmanschaft. Danach hieß der Gegner SV Lohhof III. Dieser konnte  aufgrund von einer Verletzung leider nur mit einer Dame antreten. Dies sollte aber einem spannenden Wettkampf keinen Abbruch tun. Bei den Herrrendoppeln trennte man sich eins zu eins, bei den Einzeln dagegen gab es trotz großem Kampf des OSC ein deutliches Übergewicht für Lohhof. Jetzt mußte ein Sieg im Mix her. Leider gelang auch diesmal im dritten Satz nicht das gewünschte Ergebnis und auch dieser Wettkampf ging mit 3:5 verloren.

Als Fazit läßt sich das sagen das die vierte Mannschaft des OSC am Wochenende viel Einsatz zeigte, sich aber leider nicht mit Punkten belohnen konnte. 

Zurück