Auftakt der Rückrunde - 21.01.2019

 

Starker Rückrundenauftackt der 1. Mannschaft

Am 19.1.2019 startete die 1. Mannschaft des OSC München gegen den TSV 1906 Freystadt 2 in die Rückrunde. 
Wie auch bereits in der Hinrunde verstärkten sich die Freystädter mit Spielern aus der 1. Bundesligamannschaft. 
Doch entgegen allen Erwartungen konnten alle Doppel souverän gewonnen werden und so starteten wir mit einem 3:0 in das Punktspiel. Als dann noch Andreas Goller das 3.HE für uns entscheiden konnte, war das Unentschieden bereits gesichert. 
Im letzten Spiel des Tages machten dann noch Lisa Hönisch und Dominik Goller im Mixed den unerwarteten Sieg perfekt. 

Mannschaft 2

Am vergangenen Wochenende fand der erste Spieltag der Rückrunde statt. Die zweite Mannschaft des OSC München hieß den TSV Neuhausen-Nymphenburg III und den TuS Geretsried III in ihrer eigenen Halle willkommen.

Leider fiel Maria für den Spieltag aus, sodass beide Begegnungen mit einen 0:1 Rückstand starteten. Trotz knapper Dreisatz-Spiele von Jan im 3. Herren-Einzel und von Sonja und Alex im Mixed konnte gegen die stark aufgestellte Mannschaft des TSV Neuhausen-Nymphenburg sowohl in den Doppel- als auch in den Einzeldisziplinen kein Spiel für sich entschieden werden. Die erste Begegnung gegen TSV Neuhausen-Nymphenburg endete somit mit einem bitteren 0:8.

In der zweiten Begegnung traf unsere zweite Mannschaft auf die dritte Mannschaft des TuS Geretsried. Im ersten Herren-Doppel erkämpften sich Long und Manu souverän den dritten Satz. Mit dem Zwischenstand 1:2 nach den Doppel-Spielen ging es anschließend mit den Einzel-Spielen weiter. Long und Sonja sicherten sich ihre Siege im Einzel, bei Ayato und Jan hat es leider nicht gereicht. Mit einem 3:4 begann das entscheidende letzte Spiel - das Mixed. In dritten Satz machten Sonja und Manu das Spiel nochmal spannend und es ging in die Verlängerung. Leider konnten sie sich den allerletzten Ballwechsel bei 29:29 nicht für sich entscheiden. Für ein zufriedenstellendes Unentschieden hat es für die zweite Mannschaft nicht gereicht. 

Die Tabellenführer der Hinrunde landet somit auf den 5. Platz. 

 

Mannschaft 3

Motiviert und erholt starteten unsere Sportler in den ersten Spieltag der Rückrunde mit einem Heimspielwochenende. Im Auftaktspiel erkämpfte sich der OSC III ein Unentschieden gegen den stark aufgestellte TSV Neuhausen-Nymphenburg 4. Mit einem sehr guten Start mit 2 von 3 Siegen in den Herren-und Damendoppel ging es in die nervenaufreibenden 3-Satz-Herreneinzel, die die Gegner leider für sich entschieden. Nach einem souveränen Sieg im Dameneinzel und Mixed, konnte sich der OSC den ersten Punkt der Rückrunde sichern. Die zweite Begegnung gegen die Karlsfelder Gäste verlief nicht weniger spannend mit drei 3-Satz-Spielen. Letzten Endes konnte der OSC III jedoch mit einem 6:2 Punktestand den Sieg zuhause feiern. Alles in allem ein zufriedenstellender Spieltag mit 3 Punkten.

Mannschaft 4

Der vierten Mannschaft gelang einen gelungenen Auftakt in die Rückrunde.

Im ersten Spiel gegen den VfL Kaufering legten die Herren mit Siegen

in allen Spielen vor und nahmen Druck von den Damen. Besonders

umkämpft war das Spiel im ersten Herrendoppel, in dem unsere Herren

die Nerven im dritten Satz bewahrten. Bei den Damen lief es noch nicht

ganz rund, so dass das Endergebnis 5:3 lautete.

Das zweite Spiel gegen SG DJK Würmtal / TSV Neuried musste der OSC

ersatz- und verletzungsgeschwächt antreten. Dennoch wurden die

Herrendoppel zunächst souverän geholt. Auch im Einzel lief es zunächst

für die Herren, lediglich das zweite Einzel wurde nach einer leichten

Verletzung verloren. Die Damen habe nochmal alles versucht, besonders

das Dameneinzel war sehenswert und deutlich knapper, als das Ergebnis

am Ende aussagt. So trennte man sich 4:4.

Am Ende des Heimspieltages nahm die vierte Mannschaft also 3 Punkte

mit und hat immerhin mit dem Abstieg nichts mehr zu tun.

Zurück